Deutscher Gewerkschaftsbund

03.09.2014

Veranstaltung zum Antikriegstag am 1. September in Frankfurt (Oder)

DGB-Stadtverbandsvorsitzender hielt eine Rede

Friedensglocke in Frankfurt (Oder)

Frankfurter GewerkschafterInnen und BürgerInnen an der Friedensglocke 2014 Foto: © Reinhard Schülzke

In Erinnerung an den Überfall der deutschen Wehrmacht auf Polen am 1. September 1939 wird seit den 50er Jahren alljährlich an die Schrecken des Krieges erinnert. Dem Aufruf des Frankfurter Friedennetzes zu Teilnahme an der diesjährigen Weltfriedenstag / Antikriegstag-Veranstaltung folgten rund 100 Personen. Mit dem Läuten der "Friedensglocke" sendeten die Anwesenden ein weithin zu hörendes Signal für den Frieden. Am traditionellen Veranstaltungsort an der Friedensglocke, direkt an der Oder, sprach unter anderen Frank Hühner als Vorsitzender des DGB Stadtverbandes Frankfurt (Oder). Seine Rede kann hier eingesehen werden: 

 


Nach oben

DGB Rechtsschutz

VIDEO


Annelie Buntenbach auf rentenpolitischer Tour bei Eberswalder Wurst

DGB-Rentenkampagne

Logo Claim DGB-Rentenkampagne: Rente muss für ein gutes Leben reichen
DGB

Steuerrechner

DGB-Steuerrechner in weißer Schrift mit Motto "Entlastung für 95 Prozent"
DGB

Wir empfehlen

gegenblende.de
dgb.de/einblick

DIREKT ZU IHRER GEWERKSCHAFT

Mitglied werden!