Deutscher Gewerkschaftsbund

24.06.2015

Bundesweiter Aktionstag zur Personalnot an Krankenhäusern

Ver.di-Protestaktion auch in Eberswalde

"Mehr  von  uns  ist besser für alle" skandierten die Protestierenden heute während ihrer Mittagspause bundesweit vor Kliniken und Krankenhäusern in ihrer Mittagspause und machten damit  auf die  Unzulänglichkeiten in der Personalausstattung aufmerksam: nach einer ver.di-Erhebung fehlen 162.000 Beschäftigte, darunter 70.000 in der Pflege.

krankenhaus aktion 24.6. Eberswalde

DGB Ostbrandenburg

Bei der zehnminütigen Aktion während der Mittagspause machen die Menschen die Personalnot sichtbar, indem sie Nummernkarten von 1 bis 162.000 hochhalten. Jede Nummer steht für einen  fehlenden Arbeitsplatz. Auch Beschäftigte der Eberswalder Krankenhäuser der Gesellschaft für Leben und Gesundheit beteiligten sich an der Aktion: Beitrag im ODV-TV - Fernsehen für Ostbrandenburg).

vivantes krankenhaus-aktion 24.6.

DGB Ostbrandenburg

s

DGB Ostbrandenburg

Vor dem Vivantes Klinikum in Berlin-Friedrichshain, das sich mit mehreren hundert Mitarbeitern beteiligte, sprach DGB-Bundesvorstandsmitglied Annelie Buntenbach - Impressionen in Bildern und Grußwort vor den Beschäftigten hier.

Eine so breit getragene Aktion hat es bisher im Gesundheitswesen in Deutschland noch nicht gegeben. Eine politische Aktion, mit klaren Forderungen.  Auch die betroffenen Krankenhausmitarbeiter hoffen, durch diese Aktion Druck auszuüben. Der 24. Juni 2015 wurde ganz bewusst für die Aktion 162000´" ausgewählt: am selben Tag treffen sich in Bad Dürkheim/Rheinland-Pfalz die Gesundheitsminister der Länder und in Berlin der Gesundheitsausschuss des Deutschen Bundestages. ver.di fordert ein Gesetz zur Personalbemessung in Krankenhäusern und dessen Finanzierung sowie ausreichende Krankenhausinvestitionen durch die Bundesländer ("Bad Dürkheimer Appell").

Mehr Informationen: https://gesundheit-soziales.verdi.de/branchen/krankenhaeuser/162-000 und https://der-druck-muss-raus.de (ver.di-Kampagnen-Seite)


Nach oben

DGB Rechtsschutz

VIDEO


Annelie Buntenbach auf rentenpolitischer Tour bei Eberswalder Wurst

DGB-Rentenkampagne

Logo Claim DGB-Rentenkampagne: Rente muss für ein gutes Leben reichen
DGB

Steuerrechner

DGB-Steuerrechner in weißer Schrift mit Motto "Entlastung für 95 Prozent"
DGB

Wir empfehlen

gegenblende.de
dgb.de/einblick

DIREKT ZU IHRER GEWERKSCHAFT

Mitglied werden!