Deutscher Gewerkschaftsbund

01.09.2016
DISKUSSIONEN - POSITIONEN - UNTERHALTUNG

DGB zum Landesfest BRANDENBURGTAG 2016

DGB-Kreisverbände und Gewerkschaften sind mit tollem Programm dabei

Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) und seine acht Gewerkschaften mit insgesamt
über 6 Mio. Mitgliedern präsentierten sich mit einem informativen und bunten Programm.
Live-Musik, Diskussionsrunden mit Landespolitikern zur Zukunft von Arbeit und Leben in Brandenburg, Informationen rund ums Recht, Malwettbewerb für Kinder sowie Handwerker mit Schiefertafeln zum Mitmachen und Mitnehmen setzten ganz besondere Akzente auf dem Landesfest.

Die Diskussionen im DGB-Pavillon standen u.a. im Zeichen von Schule, Sicherheit, Daseinsvorsorge und Öffentlicher Dienst in Brandenburg.
Mitdiskutanten waren unter anderem:

  • Günter Fuchs, Vorsitzender Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) Brandenburg
  • Andreas Schuster, Vorsitzender Gewerkschaft der Polizei (GdP) Brandenburg
  • Katja Boll, Gewerkschaft ver.di Berlin-Brandenburg, Fachbereich Bund und Länder
  • Karl-Heinz Schröter, Minister für Inneres und Kommunales des Landes

 

Auch waren natürlich die Themen Arbeit, Handwerk, Ausbildung und Rente Inhalt vieler Gespräche und Diskussionen.
Kompetente Gesprächspartner, die der Einladung in den DGB-Pavillon folgten, waren unter anderem:

  • Peter Effenberger von der Zukunftsagentur Brandenburg (ZAB) und
  • Dr. Stephan Fasshauer, Geschäftsführer der DRV Berlin-Brandenburg
  • Uwe Hoppe, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Frankfurt (Oder)
  • Christian Hoßbach, stellvertretender Vorsitzender des DGB Berlin-Brandenburg

 

Beim Malwettbewerb unter dem Motto „Mehr Zeit für mich haben viele Kinder von 5 bis 12 Jahren an beiden Tagen gezeigt, was sie mit ihren Eltern gemeinsam unternehmen würden, wenn es mehr Zeit für die ganze Familien gäbe…

Musikalisch unterhaltsam
war es im DGB-Pavillon mit viel Live-Musik von Auwangu Sons und Thomas Putensen.

Lageplan

Grafik © landesfest.de

Der DGB, seine Kreisverbände und die Gewerkschaften waren mit einem etwa 15x8 Meter großen Pavillon präsent. Der Standort befand auf dem Bahnhofsvorplatz (S-Bhf Hoppegarten), zwischen Bahnhofsbrücke und altem Bahnhofsgelände, was sehr viele Gäste direkt an und in den Pavillon führte: Ein Willkommens-Standort!

 

INFORMATIONEN gab es zu aktuellen Kampagnen wie beispielsweise "Zukunft der Stahlindustrie" der IG Metall und weiteren Themen sowie zu Aufgaben und Zielen der acht Gewerkschaften, die im Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB) vereint sind. Hier konnten die Besucherinnen und Besucher mit Gewerkschaftsvertretern ins Gespräch kommen, sich über die Bedeutung von Tarifverträgen für Beschäftigte informieren, zu Mindestlohn, Mitbestimmung, Personal- und Betreibsrätearbeit diskutieren. Darüber hinaus waren viele ehrenamtliche Kolleginnen und Kollegen der DGB-Kreis- und Stadtverbände in Ostbrandenburg in Hoppegarten dabei, die aus ihrer Arbeit, Aktionen und dem Einmischen in kommunalpolitische Themen wie Wirtschaft und Soziales in ihren jeweiligen Heimatregionen berichteten.

MITMACH-HANDWERK der Dachdeckerzunft konnte auf eine ganz neue Art kennengelernt werden und wurde zum Anziehungsmagneten!
Aus Dach-Schiefer-Tafeln wurde mit viel Können und Geschick Figuren und Bilder geschlagen. Gäste durften sich gerne mit Unterstützung der Kollegen der IG BAU daran selbst ausprobieren und das fertige Stück als Andenken von Ihrem Besuch am DGB-Pavillon zum Brandenburg-Tag 2016 in Hoppegarten mitnehmen.

RECHTSSCHUTZ-INFO der DGB-Rechtsschutz GmbH: Diese ist bundesweit an 111 Standorten vertreten, in Brandenburg gibt es 7 Büros und Servicepoints.
Zum Landesfest in Hoppegarten war sie ausnahmsweise mit einem 8.Standort vertreten...
Auch in Brandenburg steht der DGB-Rechtsschutz für eine kompetente und qualitativ hochwertige Rechtsberatung und -vertretung von Gewerkschaftsmitgliedern, Betriebsräten und Personalräten bis in die höchsten Instanzen, sogar vor dem EuGH und dem Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte. Diese Dienstleistung sichert Tarifverträge, stärkt die Rechtssicherheit in den Arbeitsverhältnissen und fördert die Rechtsentwicklung zu Gunsten der abhängig Beschäftigten.
FachkollegInnen waren mit einer umfangreichen Präsentation und mit Informationen im DGB-Pavillon für die Besucherinnen und Besucher ansprechbar und haben über ihre Arbeit berichtet.

Logo Brandenburgtag 2016

Grafik © landesfest.de


Nach oben

Bilder zum Brandenburgtag

Roter Adler auf weißem Pferd

Grafik © landesfest.de

Jugendliche der IG Metall

Diskussion

Dachdeckerhandwerk

Besucher am DGB-Pavillon

Doro Znke in Diskussion

Christian Hossbach in Gesprächsrunde

Diskussionsrunde

Jugend

GEW-Chef

Verkehrs-Diskussion

verdi-Kollegin

Stammtischgespräch

Musiker