Deutscher Gewerkschaftsbund

25.08.2015

Weltfriedenstag 2015 in Eberswalde

Nie wieder Krieg, nie wieder Faschismus!

wft 2015 Eberswalde

DGB Ostbrandenburg

Die Initiatoren der Veranstaltung zum Weltfriedenstag am 1. September in Eberswalde sind das Bündnis für Frieden Eberswalde, der DGB-Kreisverband Barnim, mehrere Kirchen in Eberswalde, Die Linke, DKP und weitere Eberswalder Initiativen. Sie rufen die Bürgerinnen und Bürger der Stadt zu einer Kundgebung auf. Beginn ist um 17:00 Uhr auf dem Eberswalder Marktplatz. Dort werden die Teilnehmer/innen und Aufrufer/innen vorgestellt sowie deren „Friedenspolitische Forderungen zum Weltfriedenstag 2015 in Eberswalde“. Redebeiträge kommen von Prof. Dr. theol. Heinrich Fink (Bundesvorsitzender der Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes/ Bund der Antifaschistinnen und Antifaschisten - VVN/ BdA) und vom Vorsitzenden des DGB-Kreisverbands Barnim, Ralf Kaiser. Zum Abschluss der Kundgebung gegen 17:50 Uhr werden die Kirchturmglocken der Eberswalder Maria-Magdalenen-Kirche läuten und weiße Tauben in den Himmel steigen. Um 18:00 Uhr sind alle Gäste und Teilnehmer/innen der Kundgebung in die Maria-Magdalenenkirche zum Friedensgebet eingeladen.

 


Nach oben

DGB Rechtsschutz

VIDEO


Annelie Buntenbach auf rentenpolitischer Tour bei Eberswalder Wurst

DGB-Rentenkampagne

Logo Claim DGB-Rentenkampagne: Rente muss für ein gutes Leben reichen
DGB

Steuerrechner

DGB-Steuerrechner in weißer Schrift mit Motto "Entlastung für 95 Prozent"
DGB

Wir empfehlen

gegenblende.de
dgb.de/einblick

DIREKT ZU IHRER GEWERKSCHAFT

Mitglied werden!