Deutscher Gewerkschaftsbund

01.07.2022

Wir demonstrieren für die PCK-Raffinerie!

Zukunft Schwedt

Logo IG BCE

IG BCE

Der Protest und Widerstand aus Schwedt und Brandenburg scheint in Berlin angekommen zu sein.

Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck war nicht zu ersten Mal in der Oderstadt; er hat sich bereits mehrfach für den Erhalt des Raffinerie-Standortes ausgesprochen, aber die Demonstrierenden in Schwedt fordern vom Bund mehr Verbindlichkeit und Sicherheit.

Nach der politischen Wende 1990 musste Schwedt schon viele Einschnitte und Verlusste verkraften; Die Raffinerie konnte erhalten werden, zum Glück und Wohle der Stadt. Aber wenn das PCK stirbt - stirbt die Region!

„Unsere Kolleginnen und Kollegen der PCK, die Beschäftigten in den Dienstleistungsbetrieben und sehr viele Menschen in der Uckermark machen sich existentielle Sorgen angesichts der Entscheidung der Bundesregierung, die Einfuhr von Rohöl aus Russland über die Druschba-Pipeline Ende des Jahres zu stoppen. Die PCK ist das industrielle Herz und das wirtschaftliche Rückgrat für die Uckermark. Die Menschen hier haben die Erfahrung der De-Industrialisierung von ganzen Regionen in Ostdeutschland nach der Wende gemacht. Dieses gesellschaftliche und persönliche Trauma darf sich nicht wiederholen! Im Zentrum unserer gewerkschaftlichen Forderungen steht der Erhalt aller Arbeitsplätze!“, sagte Rolf Erler, IG BCE-Bezirksleiter Berlin-Mark Brandenburg.

Zu den weiteren Redner*innen des Abends zählten der Ministerpräsident des Landes Brandenburg, Dr. Dietmar Woidke, die Landrätin der Uckermark, Karina Dörk, die Bürgermeisterin der Stadt Schwedt, Annekathrin Hoppe sowie der Geschäftsführer der PCK AG, Ralf Schairer. In ihren Redebeiträgen und Stellungnahmen haben sie dem Bundeswirtschaftsminister ein Versprechen abringen können:

Der Standort PCK Schwedt bleibt mit allen Beschäftigten auch bei geringerer Ölverarbeitung, wenn das Embargo am 2023 in Kraft tritt.

Habeck sicherte an diesem Abend die finanzielle Unterstützung des Bundes zu.


 


Link zur Facebookseite IGBCE Nordost >>


Nach oben

Ohne PCK kein Platz für morgen!

Aufruf und Unterschriftensammlung des Zukunftsbündnis Schwedt

Ohne PCK läuft nichts!

Zukunftsbündnis Schwedt

Die Stadt Schwedt/Oder hat in ihrer gesamten Geschichte mehrfach unter Beweis gestellt, dass sie eine Meisterin des Wandels ist. Vom Tabakstädtchen zum Wirtschaftsmotor Ostdeutschlands. Kaum eine andere Stadt in den ostdeutschen Bundesländern kann so eine erfolgreiche Entwicklung vorweisen. Sie ist auf das Engste mit der PCK Raffinerie GmbH verknüpft.......
Zukunftsbündnis Schwedt

SIND SIE VOR KURZEM AUS DER UKRAINE NACH BRANDENBURG GEKOMMEN?

Wichtige Infos zum Thema Arbeitsrecht

Migration und Gute Arbeit

Bild © Arbeit und Leben

Ein Flyer auf Ukrainisch, Russisch, Deutsch und Englisch beantwortet erste Fragen zum Arbeits- und Sozialrecht für neuankommende Menschen aus der Ukraine.

Für weitere Fragen stehen die Fachstelle Migration und Gute Arbeit Brandenburg sowie das Berliner Beratungszentrum für Migration und Gute Arbeit (BEMA) zur Verfügung.

Der DGB- Zukunftsdialog

Hier muss imvestiert werden! Thyssen-Krupp Rothe Erde Eberswalde muss bleiben.

DGB Ostbrandenburg

Als Gewerkschaftsbund wollen wir gemeinsam mit Kolleginnen, Nachbarn und anderen gesellschaftlichen Akteuren gerechte und soziale Lösungen für unsere Zeit finden. Dafür haben wir einen breiten Dialog-Prozess gestartet. Wir kommen mit Menschen vor Ort ins Gespräch und diskutieren hier auf dieser Dialog-Plattform mit allen, die unsere Zukunft besser machen wollen.

Reden wir über....

Dein Sprungbrett – Feminare und Beratung für junge Frauen

Teaser Dein Sprungbrett

Du willst im Job durchstarten und trotzdem Zeit für dich und Familie haben?
Du willst gerechte Bezahlung im Beruf und faire Arbeitsteilung zu Hause?
Du willst finanziell auf eigenen Beinen stehen und auch in Zukunft abgesichert sein?

Du willst wirtschaftliche Unabhängigkeit? Dein Sprungbrett gibt dir Starthilfe!

DGB Rechtsschutz

Wir empfehlen

gegenblende.de
dgb.de/einblick

DIREKT ZU IHRER GEWERKSCHAFT

Mitglied werden!