Deutscher Gewerkschaftsbund

22.06.2016

MdB Zierke zu Gesprächsrunde beim KV Uckermark

Mit Gewerkschaftsmitgliedern, die der Einladung von Marianne Wendt, DGB-Kreisverbandsvorsitzende im Landkreis Uckermark gefolgt waren, sprach der Bundestagsabgeordnete Stefan Zierke (SPD) am 31.3. im Schwedter Frauenzentrum über die aktuelle Bundes- und Europapolitik. Themen der zweistündigen Diskussion waren ebenso die Polizeireform und deren Korrektur, die Situation für Flüchtlinge und deren Perspektiven im Landkreis, die wirtschaftliche Entwicklung der Uckermark durch Ansiedlung von weiteren Unternehmen, verkehrspolitisch regional relevante Themen  und Fragen zur Rente. Kritisch wurden auch die aktuellen Umfragewerte der SPD hinterfragt.  

Zierke gab einen Überblick über seine Arbeit in und für die Region und zu seiner Motivation zu dieser Gesprächsrunde:  „Der direkte Informationsaustausch ist extrem wichtig für mich, weil ich praktische Erfahrungen der lokalen Akteure vor Ort, etwa bei ehrenamtlichem Engagement bei Flüchtlingen, aufnehmen und im Bundestag darüber berichten kann“, so Zierke. „Gleichzeitig sind die Zuhörer immer wieder sehr dankbar, wenn ich deren Wissen über Kreis-, Landes- und Bundespolitik durch Hintergrundinformationen aus den Gremien ergänzen kann“.

Am Ende der Veranstaltung verständigten sich alle Beteiligten darauf, diese Gespräche weiter fortzuführen und auszubauen.


Nach oben

DGB Rechtsschutz

VIDEO


Annelie Buntenbach auf rentenpolitischer Tour bei Eberswalder Wurst

DGB-Rentenkampagne

Logo Claim DGB-Rentenkampagne: Rente muss für ein gutes Leben reichen
DGB

Steuerrechner

DGB-Steuerrechner in weißer Schrift mit Motto "Entlastung für 95 Prozent"
DGB

Wir empfehlen

gegenblende.de
dgb.de/einblick

DIREKT ZU IHRER GEWERKSCHAFT

Mitglied werden!