Deutscher Gewerkschaftsbund

02.08.2013
Schorfheide, OT Finowfurt im Landkreis Barnim

Finowfurt Nazifrei - 17. August 2013

Protest und Kundgebung gegen Rechts

Bündnis Finowfurt Nazifrei

Aufruf zur Gegendemonstration am 17. August in Finowfurt. Bündnis Finowfurt Nazifrei

 

Aufruf

Finowfurt Nazifrei – Den Nazis den Stecker ziehen!

 

Rechts rein in die Sackgasse

Seit mittlerweile sechs Jahren dient das Grundstück der Familie Mann in Finowfurt als Veranstaltungsort für Rechtsrockkonzerte sowie für Festveranstaltungen wie das DVU- und NPD- Sommerfest, den NPD-”Preußentag” und zuletzt für ein Fest für die Partei “Die Rechte” Brandenburg. Das Gelände ist seit Jahren zum wichtigsten Ort für die rechte Szene in Berlin und Brandenburg geworden. Es bedarf endlich eines deutlichen Signals! Am 17. August soll die Bremer Band “Kategorie C” und “Hungrige Wölfe” auftreten. Die Band ist in den letzten Jahren zu einer auch über das Nazispektrum hinaus bekannten und beliebten Band geworden. Die Band ist besonders wegen ihrer gewaltverherrlichenden Lieder in der rechten Szene beliebt und trat in der Vergangenheit zusammen mit rechten Skinhead-Bands bei Konzerten auf.

Den Nazis den Stecker ziehen!

Es bedarf einer breiten gesellschaftlichen Gegenwehr, um dem braunen Spuk entgegenzutreten. Deshalb rufen wir, das Bündnis “Finowfurt Nazifrei” und die Aktion BUNTE Schorfheide, für den 17. August ab 14 Uhr zu einer Gegendemonstration mit vielfältigem Musikprogramm in Finowfurt auf! Unser Ziel, das Konzert zu verhindern, eint uns über alle sozialen, politischen oder kulturellen Unterschiede hinweg. Wir sind bunt und wir stellen uns den Nazis in den Weg. Von uns wird dabei keine Eskalation ausgehen. Wir sind solidarisch mit allen, die mit uns das Ziel teilen, das Nazikonzert zu verhindern!

Wir wollen Feste feiern ohne Nazis!

Weitere Informationen und der Aufruf zur Gegendemonstration am 17. August

hier: Bündnis Finowfurt Nazifrei

 


Nach oben

DGB Rechtsschutz

VIDEO


Annelie Buntenbach auf rentenpolitischer Tour bei Eberswalder Wurst

DGB-Rentenkampagne

Logo Claim DGB-Rentenkampagne: Rente muss für ein gutes Leben reichen
DGB

Steuerrechner

DGB-Steuerrechner in weißer Schrift mit Motto "Entlastung für 95 Prozent"
DGB

Wir empfehlen

gegenblende.de
dgb.de/einblick

DIREKT ZU IHRER GEWERKSCHAFT

Mitglied werden!