Deutscher Gewerkschaftsbund

PM 002-2016 - 05.03.2016

Frauen in Oder-Spree unterstützen Forderungen des DGB

Frauen in Oder-Spree unterstützen Forderungen des DGB
 
Am vergangenen Samstag, 5.3.2016, folgten etwa 40 Frauen aus vier Nationen der Einladung des Kreisverbandes Oder-Spree des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) nach Beeskow, um sich anlässlich des Internationalen Frauentages zu frauenpolitischen und frauenspezifischen Themen auszutauschen.
Ingrid Freninez, Vorsitzende des DGB im Landkreis, begrüßte die Frauen, darunter auch viele aus Kriegs- und Krisengebieten Geflüchtete, in ihrer Rede mit einem Rückblick auf die Geschichte des Frauentages und erinnerte daran, dass es auch in Deutschland ein langer Weg war, „bis eine rechtliche Gleichstellung von Frau und Mann im Grundgesetz verankert wurde.“ Freninez sagte auch, dass die Durchsetzung gerade in Fragen der „Vereinbarkeit von Beruf und Familie noch nicht abgeschlossen sei. Frauen verdienen weniger, Frauen bekommen weniger Rente und sie sind länger arbeitslos als ihre männlichen Kollegen“.
 
Der Regionsgeschäftsführer des DGB in Ostbrandenburg, Frank Techen, ergänzte, dass es gerade deswegen „wichtig sei, die Forderung der Gewerkschaften nach einem Recht auf befristete Teilzeit zu unterstützen. Das gelte besonders für die vielen Frauen, die in Teilzeit arbeiten und gemeinsam mit ihren in Vollzeit beschäftigten Männern für beispielsweise die Kinderbetreuung befristet tauschen wollen – einschließlich Rückkehrrecht.“
 
Freninez und Techen verwiesen gemeinsam auch auf ein weiteres Thema. Sie forderten, dass bei der Integration geflüchteter Frauen in den Arbeitsmarkt der Schutz vor prekärer Beschäftigung gewährleistet wird und eine nachhaltige und hochwertige Beschäftigung das Ziel sein muss. Besonders gelte dies für eine Region, in der immer noch sehr viele Menschen abwanderten.
 
Zum Ende der kulturell und kulinarisch umrahmten Veranstaltung, die allen Frauen sichtbar viel Freude bereitete, dankten diese der DGB-Kreisvorsitzenden Freninez für die gelungene Veranstaltung und den wichtigen, trefflichen Gedanken, die sie von den Gewerkschaftern mit auf den Weg genommen haben.
 
Die Frauentagsveranstaltung fand im Rahmen der Brandenburgischen Frauenwoche statt und wurde mit Unterstützung des Landkreises Oder-Spree durch den DGB Oder-Spree und dem Sozialen Zentrum „Haltestelle“ der Caritas in Fürstenwalde/Spree organisiert.
 
Weitere Informationen erteilt:
Ingrid Freninez
Vorsitzende
Deutscher Gewerkschaftsbund
Kreisverband Oder-Spree
Telefon: +49 172 8899405
 

Nach oben
Suchbegriff eingeben
Datum eingrenzen
seit bis