Deutscher Gewerkschaftsbund

PM 004 - 11.12.2018
Gute Löhne und Tarifbindung bringen Menschen in die Region

DGB zu Pendler-Kampagne in Ostbrandenburg

zur Kampagne der Ostbrandenburger Kammern und der Arbeitsagentur Frankfurt (Oder) erklärt der Regionsgeschäftsführer des DGB Ostbrandenburg, Sebastian Walter:

 

"Es bleibt aber nach wie vor dabei, dass Menschen oft nicht vor Ort arbeiten, weil die Löhne hier deutlich schlechter sind als bspw. in Berlin. Und anders als von den Initiatoren beschrieben, können wir als Gewerkschaften keine deutlichen Veränderungen im Lohngefüge erkennen. Immer noch wird in Ostbrandenburg nicht einmal jeder dritte Beschäftigte nach Tarif bezahlt und immer noch arbeitet fast jeder dritte Beschäftigte im Niedriglohnbereich. Die Teilzeitqoute ist steigend und die prekäre Beschäftigung nimmt weiter zu."

 

Wer also Pendlerinnen und Pendler zurück in die Region holen will, der muss stärker für bessere Löhne und eine höhere Tarifbindung streiten. Denn gute Arbeit ist das Fundament für ein gutes Leben in Ostbrandenburg.

Zur Presseerklärung:


Nach oben
Suchbegriff eingeben
Datum eingrenzen
seit bis