Deutscher Gewerkschaftsbund

PM 001/03/2014 - 06.03.2014
Internationaler Frauentag 2014

DGB-Kreisverband Barnim ehrt Gewerkschaftsfrauen

 

"Heute für morgen Zeichen setzen!"

Am kommenden Sonntag, den 09. März 2014, findet eine Frauentags Veranstaltung in Eberswalde statt, zu dem der DGB-Kreisverband Barnim aktive Gewerkschafterinnen des Landkreises Barnim herzlich eingeladen hat.

Trotz aller gesellschaftlichen Fortschritte: der Internationale Frauentag hat seine Existenzberechtigung nicht verloren. Nach einer WSI-Untersuchung leiden Frauen unter der Doppelbelastung von Job und Familie stärker als Männer und bezahlen teuer mit Erschöpfung und Karriereverzicht; und beim Thema Entgeltgleichheit treten die Frauen seit Jahren auf der Stelle, obwohl das Problembewusstsein in der Gesellschaft wächst. UNDnoch immer verdienen Frauen 22 Prozent weniger als Männer (in Ostdeutschland acht Prozent!). Zudem werden Frauen bei arbeitsmarktpolitischen Maßnahmen wie Qualifizierung und Weiterbildung deutlich benachteiligt.

„Ein Grund mehr, sich bei den Kolleginnen für ihr Engagement zu bedanken und ihnen die Möglichkeit zu geben, sich in gemütlicher Atmosphäre auszutauschen“, sagt Ralf Kaiser, DGB-Kreisvorsitzender im Barnim. „Neben Kaffee und Kuchen wird ein kleines Kabarettprogramm für abwechslungsreiche und unterhaltsame Stunden sorgen“ so Kaiser weiter, der bisher knapp 50 Rückmeldungen für diese Veranstaltung bekommen hat.

Damit setzt der DGB-Kreisverband Barnim seine ehrende Tradition zur Ausgestaltung des Internationalen Frauentages im Landkreis fort.

 


Nach oben
Suchbegriff eingeben
Datum eingrenzen
seit bis