Deutscher Gewerkschaftsbund

Das Projekt wird gefördert durch das Ministerium für Arbeit, Soziales, Frauen und Familie aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Landes Brandenburg.

                                                                          Investition in Ihre Zukunft

Zur Internetseite des Europäischen Sozialfonds im Land Brandenburg

Zur Internetseite des Ministerium für Arbeit, Soziales, Frauen und Familie - Land Brandenburg

Handlungshilfen

Notfall-Koffer

Für Betriebe, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Die Grundlagen für eine betriebliche Verbesserung der Vereinbarkeit von Beruf und Pflege naher Angehöriger bilden praktikable Informations- und Arbeitsinstrumente.  

Eine umfangreiche Materialiensammlung wurde erstellt, ein Notfallkoffer/ eine Toolbox, mit denen die betrieblichen Interessensvertreter/Innen beiderseits beraten, sensibilisiert und mobilisiert werden sollen.  

Leitfadengestützte Handlungshilfen, Fragebögen und Checklisten ermöglichen eine aussagekräftige Bedarfsermittlung der verbesserungsbedürftigen Vereinbarkeit von Erwerbsarbeit und Pflege naher Angehöriger im jeweiligen Unternehmen.  

Neben zahlreichen betrieblichen Beispielen guter Praxis in Bezug auf angewandte Vereinbarkeitslösungen stehen pflegebezogene Begriffserläuterungen sowie Linkhinweise zu Netzwerken und Akteuren der Region und dieser Thematik zur Verfügung.

Entsprechende praktikable Lösungen können somit individuell erarbeitet und nachhaltig in Betriebsvereinbarungen festgeschrieben werden.

Dafür wurde eine entsprechende Mustervereinbarung erstellt und liegt ebenfalls in dieser Materialiensammlung.

Die Interessensvertreter/Innen sind somit in der Lage, bereits selbst den Betroffenen in ihren Unternehmen umfassende Informationen zukommen zu lassen und vielfältige Unterstützungsangebote und -strukturen darzulegen.

 

 

Ansicht Notfall-Koffer als Handlungsanleitung
Nach oben