Deutscher Gewerkschaftsbund

18.05.2018
Ausstellung mit Zeitzeuginnen im Frauenzentrum Schwedt

Frauenarbeit – Frauenrechte – Frauenalltag

Acht Brandenburgerinnen geben dieser Ausstellung ihr Gesicht. Sie sind aktive Gewerkschafterinnen, sie waren oder sind aktiv in Betriebs- und Personalräten.

Ihre erzählten Erinnerungen aus 60 Jahren Leben und Arbeiten in Brandenburg wurde um historisches Material und Bilder aus dem Alltag ergänzt.

Die Ausstellung würdigt alle Frauen, die unter wechselnden politischen, ökonomischen und sozialen Bedingungen bis heute ihre Frau gestanden haben. Die für den Erhalt von Arbeitsplätzen, bessere Arbeitsbedingungen, familienfreundliche Arbeitszeiten streiten – und immer noch um gleichen Lohn für gleiche Arbeit kämpfen.

„Wir sind sehr glücklich darüber, diese Ausstellung nach Ostbrandenburg bekommen zu haben, vor allem hierher in die Uckermark. Gerade hier wird deutlich, wie noch immer die Frauen im Berufsleben schlechter gestellt sind als Männer.“, macht Evelyn Berger, DGB-Gewerkschaftssekretärin in Ostbrandenburg, deutlich. „Jede dritte Frau hier ist prekär, oder atypisch beschäftigt. Da haben wir noch viel zu tun, diesen Zustand zu regulieren.“ fügt Berger hinzu.

Der Blick auf Frauenarbeit, Frauenalltag und Frauenrechte in Brandenburg schließt den Rückblick auf die Lebens- und Arbeitsbedingungen der DDR-Zeit notwendig ein. Das Erinnern fordert heraus: So war es! War es so? Die Ausstellung dokumentiert sehr persönliche Antworten.

Neugierig sein, lernen, die eigene Weltsicht ernst nehmen und sich einmischen – das geben die Gewerkschafterinnen jungen Frauen mit auf den Weg.


 


hier zum Artikel in der Märkischen Oderzeitung über die Ausstellung in Schwedt/ Oder

 

Gruppe vieler Frauen

DGB/Maksim Harshchankou/123RF.com


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Artikel
Frauentagsfeier auf dem Werbellinsee
In diesem Jahr organisiert die DGB-Region Ostbrandenburg eine zentrale Frauentagsfeier auf einem Ausflugsschiff des Werbellinsees, zu der er engagierte Gewerkschaftsfrauen sehr herzlich einlädt. weiterlesen …
Pressemeldung
100 Jahre Frauenwahlrecht – Wir haben viel erreicht!
In diesem Jahr feiern wir 100 Jahre Frauenwahlrecht! Es war der Rat der Volksbeauftragten, der während der Novemberrevolution von 1918 ein Gesetz erließ, mit dem Frauen in Deutschland erstmals das aktive und passive Wahl-recht erhielten. Lange musste die Arbeiterinnenbewegung dafür kämpfen. Zur Pressemeldung
Artikel
100 Jahre Frauenwahlrecht – Wir haben viel erreicht!
In diesem Jahr feiern wir 100 Jahre Frauenwahlrecht! Es war der Rat der Volksbeauftragten, der während der Novemberrevolution von 1918 ein Gesetz erließ, mit dem Frauen in Deutschland erstmals das aktive und passive Wahlrecht erhielten. Lange musste die Arbeiterinnenbewegung dafür kämpfen. weiterlesen …

Zuletzt besuchte Seiten