Deutscher Gewerkschaftsbund

09.05.2018
Das Handwerk von morgen gestalten WIR!

Klausurtagung der Arbeitnehmer im Handwerk

Zufrieden und mit klaren Vorstellung verließen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Arbeitnehmerklausur im Handwerk am Samstag nach dem gemeinsamen Mittagessen die zweitägige Tagung.

Die beiden Tage waren gefüllt mit interessanten Themen und Diskussionen. Über den Ist-Stand in der beruflichen Bildung, über Attraktivität im Handwerk bis zur souveränen Kommunikation und überzeugenden Argumentation gaben es reichlich Stoff zum Austauschen und Mitnehmen.

"Ich bin sehr zufrieden mit dieser Klausurtagung.", sagt Sebastian Walter Regionsgeschäftsführer des DGB in Ostbrandenburg. "Wir nehmen insbesondere die Schwerpunkte Tarifbindung, Steigerung der Attraktivität im Handwerk und die berufliche Bildung in den Fokus. Mein besonderer Dank geht auch an Sigrid Koppe von der Handwerkskammer für die Vorbereitung.", fügt Walter hinzu.

Es wurden eine Vielfalt an Themen und Schwerpunkten gesammelt, woraus sich eine Leitlinie für das ostbrandenburger Handwerk aus Arbeitnehmersicht entwickeln wird. "Wir werden diese gesammelten Gedanken in ein Schwerpunktepapier verfassen und damit in die Diskussion in der Kammer und der Öffentlichkeit treten.", ergänzt Ralf Kaiser, verantwortlich für den Betreuungsbereich Handwerk des DGB in Ostbrandenburg. Auch er war sehr zufrieden mit dieser erfolgreichen Veranstaltung.

AN-Klausur Handwerk

DGB Ostbrandenburg


Hier geht es zur Internetseite "Handwerk im Deutschen Gewerkschaftsbund"


 

Zei Miniaturfiguren in Maler-Kleidung streichen einen Globus

DGB/Sirichai Puangsuwan/123rf.com


Nach oben

DGB Rechtsschutz

VIDEO


Annelie Buntenbach auf rentenpolitischer Tour bei Eberswalder Wurst

DGB-Rentenkampagne

Steuerrechner

DIREKT ZU IHRER GEWERKSCHAFT

Mitglied werden!