Deutscher Gewerkschaftsbund

19.07.2017
Wahlen

Kreisverband Uckermark wählte Vorstand

Die von den Gewerkschaften benannten Vorstandsmitglieder des neuen Kreisverbandes Uckermark wählten am 12.07.2017 aus ihrem Kreis einstimmig die neue Vorsitzende, Marianne Wendt (ver.di). Sie wird ihre Arbeit im Kreisverband fortsetzen und sich ganz besonders für die stärkere Wahrnehmung und Zusammenarbeit der Gewerkschaften in der Region Ostbrandenburg einsetzen.

Als Stellvertreter wurde Frank Bornschein (ver.di) gewählt.

Des Weiteren gehören dem aktuellen Vorstand an: Bernhard Klausmeyer (GdP), Dieter Albrecht (IG BAU), Monika Hofmeister (EVG), Hildegard Schneider (GEW) und Angelika Bogs (NGG). Damit sind 6 der 8 Mitgliedsgewerkschaften des DGB im Kreisverband abgebildet.

 

 

Regionsgeschäftsführer S. Walter gratuliert der Kreisverbandsvorsitzenden Uckermark zu ihrer Wiederwahl

©DGB Ostbrandenburg

nach der Kreisverbands-Vorstandswahl DGB Uckermark 12.7.2017

Der DGB-Kreisverbandsvorstand mit DGB Regionsgeschäftsführer Sebastian Walter (hinten mitte). In der dritten Reihe: Angelika Bogs für die NGG und Dieter Albrecht, IG BAU. Mittlere Reihe: Kreisverbandsvorsitzende Marianne Wendt (ver.di), Hildegard Schneider, GEW. Vorne: Dieter Boldt (Gast), IG Metall.
Nicht im Bild: Frank Bornschein, stellv.. Kreisverbandsvorsitzender, Monika Hofmeister (EVG) und Bernhard Klausmeyer (GdP)
©DGB Ostbrandenburg

Der DGB Ostbrandenburg gratuliert dem Kreisverband, der auf vier Jahre gewählt wurde, und freut sich auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit. Gemeinsam werden wir uns für die Rechte von Arbeitnehmern und Arbeitnehmerinnen einsetzen, auf Missstände am Arbeitsmarkt aufmerksam machen und diese bekämpfen!


Nach oben

DGB Rechtsschutz

VIDEO


Annelie Buntenbach auf rentenpolitischer Tour bei Eberswalder Wurst

DGB-Rentenkampagne

Steuerrechner

DIREKT ZU IHRER GEWERKSCHAFT

Mitglied werden!