Deutscher Gewerkschaftsbund

Demokratietour 2017

25.09.2017

Demokratietour 2017

Demokratie ist ein hohes Gut - Demokratie lebt von und durch Beteiligung. Diese beiden grundsätzlichen Aussagen müssen wieder mehr ins Gedächtnis gerufen werden. Zu demokratischer Partizipation muss befähigt werden – demokratische Mitentscheidung, Mithandlung und Mitverantwortung muss erlernt und eingefordert werden.

Der DGB Ostbrandenburg, in Kooperation mit der Koordinierungsstelle „Tolerantes Brandenburg“, hat daher im Vorfeld der Bundestagswahlen für Demokratie, Beteiligung und Mitbestimmung mobilisiert und dabei insbesondere junge Menschen sowie Betriebs- und Personalräte angesprochen, um über Rechtspopulismus und die Gefahren für die Demokratie aufzuklären.

Mit unserer Tour sind wir in Betriebe, Verwaltungen, Schulen, Gymnasien, Berufsschulen, Jugendclubs und –treffs sowie kulturelle Einrichtungen gegangen. In insgesamt zehn Veranstaltungen - Ausstellungen, kommentierte Theater –und Filmvorführungen, Zeitzeugengesprächen und einer Abschlussveranstaltung - wurden die Themen Demokratie, Wahlen, Mitbestimmung, Beteiligung, Rechtsextremismus und Rassismus stärker ins Bewusstsein gerückt und gleichzeitig auch über die Gefahren für unsere Demokratie diskutiert.

 




14.09.2017

Bil­der­ga­le­rie OSZ Bar­nim/­Ber­nau am 14.09.2017

Filmvorführung "Die Arier" von und mit Mo Asumang mit anschl. Diskussion
©DGB Ostbrandenburg
Mo Asumangs Dokumentarfim "Die Arier" zeigt die Abgründe des Rassismus. Die afrodeutsche Regisseurin ist die erste, die sich filmisch mit diesem Thema auseinandergesetzt hat. Für die Recherche war sie auf Nazidemos in Deutschland, bei einem Treffen mit dem Ku-Klux-Klan in den USA und im Iran, bei den originären Ariern.
zur Fotostrecke …

05.09.2017

Bil­der­ga­le­rie Zeit­zeu­gen­ge­spräch mit Aus­zu­bil­den­den der DRV

©DGB Ostbrandenburg
Einer der ersten Termine der Demokratietour von insgesamt zehn fand bei der DRV Berlin statt.In einem Gesprächskreis mit den Auszubildenden stellte sich die Autorin Edda Tunn zur Verfügung, die ehrenamtlich seit vielen Jahren aktiv ist. Die ehemalige Lehrerin engagiert sich beispielsweise im Förderverein Mahn- und Gedenkstätte Ravensbrück e.V. und vermittelt Begegnungen mit Jugendlichen beider Länder in Ravensbrück und auf der Krim.
zur Fotostrecke …

12.09.2017

OSZ Ber­nau am 12.09.-Bil­der­ga­le­rie

©DGB Ostbrandenburg
Eine weitere Veranstaltung im Rahmen der Demokratietour fand am 12.09. im OSZ Bernau, Fachoberschule Heilerziehungspflegerinnen, mit etwa 60 Teilnehmerinnen statt, mit einem Filmgespräch zur rbb-Doku "Die Stunde der Populisten" von und mit Regisseur Olaf Sundermeyer.
zur Fotostrecke …

18.09.2017

Thea­ter Odos im Haus Schwär­ze­tal "Was ihr wähl­t"

©DGB Ostbrandenburg
Im Rahmen der Demokratietour des DGB Ostbrandenburg fand am 18.09.2017 im Haus Schwärzetal in Eberswalde eine offene Vorstellung mit dem Theater ODOS statt. Das Stück „Was Ihr wählt! Die tragikomische Wirklichkeit des AfD-Programms“ sollte aus Sicht des DGB die Gefahren der sogenannten „Alternative“ deutlich machen. Zur kostenlosen Theateraufführung waren alle interessierten Bürger aus Eberswaldeeingeladen.
zur Fotostrecke …

15.09.2017

DRV Frank­furt (O­der)

©DGB Ostbrandenburg
Junge Führungskräfte der DRV Frankfurt (Oder) im Zeitzeugengespräch mitt Ludwig Bodemann über die Zeit von 1949 bis 1989 in Ostberlin und der DDR. Die 18 zukünftigen Sozialversicherungsfachangestellten hörten aufmerksam zu und stellten viele interessierte Fragen.
zur Fotostrecke …

Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Pressemeldung
Populismus, Nationalismus, Rechtsextremismus? Die `Alternative für Deutschland` (AfD) in Brandenburg
Der DGB-Stadtverband Frankfurt (Oder) lädt alle Interessierten am 6. September, 18.00 Uhr in die Volkshochschule Frankfurt (Oder) zu einem Vortrag mit dem Thema „Populismus, Nationalismus, Rechtsextremismus? Die `Alternative für Deutschland` (AfD) in Brandenburg“ ein. Referent ist der Historiker Alexander Lorenz von der Universität Potsdam. Zur Pressemeldung
Bildergalerie
Demokratietour im OSZ Barnim in Bernau
Mo Asumangs Dokumentarfim "Die Arier" zeigt die Abgründe des Rassismus. Die afrodeutsche Regisseurin ist die erste, die sich filmisch mit diesem Thema auseinandergesetzt hat. Für die Recherche war sie auf Nazidemos in Deutschland, bei einem Treffen mit dem Ku-Klux-Klan in den USA und im Iran, bei den originären Ariern. zur Fotostrecke …
Artikel
Gelbe Hand-Ideen-Wettbewerb 2017/2018
Zum 12. Mal schreibt der Jugendwettbewerb des gewerkschaftsnahen Kumpelvereins „Die Gelbe Hand“ einen Wettbewerb aus. Ob Berufsschülerinnen und Berufsschüler, Auszubildende oder junge Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter – die Jugend ist wieder dazu aufgerufen, sich am Wettbewerb zu beteiligen und mit kreativen Projekten und Aktionen ein Zeichen gegen Rechtsextremismus und Rassismus in der Arbeitswelt zu setzen. weiterlesen …

Zuletzt besuchte Seiten