Deutscher Gewerkschaftsbund

16.03.2017
DGB-Rentenkampagne

Debatte zur Rentenpolitik in Strausberg

 

Sechszehn Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter folgten der Einladung des DGB-Kreisverbandes Märkisch-Oderland zur Vorstellung der DGB-Rentenkampagne und anschließender Diskussion mit Dr. Fritz Schirach vom ver.di-Seniorenbeirates.

DGB Ostbrandenburg Rentenpolitikdebatte in Strausberg

©DGB-Kreisverband MOL

Für den DGB ist klar: „Rente muss für ein gutes Leben reichen!“. Das Problem: Die Menschen müssen immer länger arbeiten und haben dennoch geringere Rentenansprüche. Schuld an der prekären Situation ist vor allem das ständig sinkende Rentenniveau.

Schon jetzt erreichen Viele noch nicht einmal den Durchschnittsverdienst, der für die Berechnung der Rente herangezogen wird. Geringverdiener laufen sogar Gefahr, lediglich Rentenansprüche zu erwirtschaften, die unterhalb der staatlichen Grundsicherung liegen.

Der DGB und seine Mitgliedsgewerkschaften fordern das weitere Absinken des Rentenniveaus in einem ersten Schritt zu stoppen und dann wieder deutlich anzuheben. Mit welchen Instrumenten dies gelingen kann, wurde in der weiteren Diskussion mit Dr. Fritz Schirach deutlich gemacht.

Der DGB-Kreisverband Märkisch-Oderland dankt Dr. Schirach für seine gründliche Expertise und allen Kolleginnen und Kollegen für die anregende Diskussion.

Weitere Infos zur DGB-Rentenkampagne auch unter http://rente-muss-reichen.de.‘


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Artikel
Wirtschaftsstandort Prenzlau präsentierte sich/Gewerkschaften als Sozialpartner dabei
Am ersten Septemberwochenende fand das siebente Industriefest in Prenzlau statt. Dieses seit 1999 alle drei Jahre stattfindende Event in Form eines Tages der offenen Tür mit Volksfestcharakter, bei dem sich die vor Ort ansässigen Firmen im Gewerbegebiet Ost präsentierten, wurde vom Wirtschaftsforum Prenzlau organisiert. Auch die Gewerkschaften als Wirtschafts- und Sozialpartner waren traditionell mit dabei. weiterlesen …
Pressemeldung
Gewerkschaftsstammtisch zur Rentenpolitik
Der DGB-Kreisverband Märkisch-Oderland lädt am 15. März 2017 um 18.00 Uhr, zu einem Gewerkschaftsstammtisch mit Betriebs- und Personalräten zum Thema Rentenpolitik nach Strausberg ein. Evelyn Berger wird die Positionen des DGB zum geforderten Kurswechsel in der Rentenpolitik vorstellen; anschließend kann mit Dr. Fritz Schirach vom Bezirksseniorenausschuss Verdi diskutiert werden. Interessierte sind herzlich eingeladen! Zur Pressemeldung
Artikel
Rente muss zum Leben reichen - wird die Rente zum Leben reichen?
Ein grundlegender Kurswechsel bei der Rente - das ist die zentrale Forderung und erklärtes Ziel des DGB und seiner Mitgliedsgewerkschaften mit Blick auf die Bundestagswahl 2017. Zahlreiche Veranstaltungen bundesweit stehen dazu noch bis zum 24. September an. Die erste Diskussionsrunde zum Thema Rentenkampagne in diesem Jahr in Frankfurt (Oder) findet am Donnerstag, 23. Februar, im Mehrgenerationenhaus Mikado statt. weiterlesen …

Zuletzt besuchte Seiten