Deutscher Gewerkschaftsbund

14.09.2017

Rentensinkflug stoppen - Aktion in Frankfurt (Oder)

Unter dem Titel „Rentensinkflug stoppen – Für einen Schutzschirm für die Rente“ machten die Gewerkschaften am Donnerstagmorgen (14.09.) in Frankfurt (Oder) auf die aktuelle Rentenkampagne des DGB aufmerksam.

Vor der konstituierenden Vertreterversammlung Rentenversicherung Berlin-Brandenburg setzten die Versichertenvertreter der Arbeitnehmerseite ein deutliches Zeichen für ein höheres Rentenniveau. Gerade vor der Bundestagswahl wollen die Gewerkschaften deutlich machen, dass wir das Absenken des Rentenniveaus nicht hinnehmen werden.

Ein Rentenniveau von etwa 50 Prozent ist nötig, um Altersarmut einzudämmen. Schon jetzt erhält in Brandenburg jede fünfte Frau eine Rente unter 750 Euro. Eine Rente über Grundsicherungsniveau müsse selbstverständlich sein, forderte der DGB.

Schutzschirm-Aktion vor der DRV-Delegiertenversammlung 14.9. in FFO

©DGB


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Artikel
Informations- und Diskussionsveranstaltung in Schwedt
Eine Veranstaltung, in der über die Ziele der aktuellen DGB-Rentenkampagne informiert wurde, und die berlin-brandenburgische DRV sich zur Diskussion zur aktuellen Rentendebatte stellte, fand am Montag, dem 8. Mai im Schwedter Mehrgenerationenhaus statt. Organisiert wurde die Veranstaltung vom DGB Kreisverband Uckermark. weiterlesen …
Pressemeldung
Hütte rockt - großes Abschluss Open Air in Eisenhüttenstadt
Im Rahmen der Demokratietour und als deren Höhepunkt und Abschluss findet an diesem Samstag ein Demokratie Open Air-Konzert in Eisenhüttenstadt mit regionalen und überregionalen Bands statt. Mit dabei sind KESH, Otitis Media, 44 Leningrad und White Floor. Das Open Air für Demokratie beginnt 18 Uhr auf dem zentralen Platz vor dem Rathaus. Zur Pressemeldung
Pressemeldung
Wahlaufruf des DGB Ostbrandenburg/fast 20000 Menschen in der Region arbeiten ausschließlich in Minijobs
Der DGB ruft die Bürgerinnen und Bürger dazu auf, bei der Bundestagswahl am 24. September ihre Stimme für mehr soziale Gerechtigkeit, eine verlässliche Rente, mehr Investitionen in Bildung und Infrastruktur sowie mehr Fairness auf dem Arbeitsmarkt zu nutzen. Im Vordergrund der Forderungen des DGB und seiner Mitgliedsgewerkschaften an die Politik stehen die Stabilisierung der gesetzlichen Rente und eine stärkere Tarifbindung. Zur Pressemeldung

Zuletzt besuchte Seiten